Wichtige Ergebnisse

2.E-Jugend auf Rekordjagd zum Saisonstart

Das nennt man Konstanz: Drei Spiele, drei Siege, dreimal die vierzehn!...
Die 2. E-Jugend mit ihrem Trainer Nils Wittkopf hat einen furiosen Start in die neue Saison hingelegt. Zweimal auf Naturrasen gegen Waldesruh und Chemie Adlershof sowie zu Hause gegen Weißensee auf Kunstrasen hieß es jeweils 14:0 für den Friedrichshagener Nachwuchs.

Schön anzusehen sind immer wieder tolle Angriffe über die Außen, egal ob links oder rechts, die mit mustergültigen Flanken abgeschlossen und anschließenden eiskalten Abschlüssen vergoldet werden. Ebenfalls auffällig: Gerade in der zweiten Halbzeit erzielt unsere Mannschaft Tore am laufenden Band. Zahlt sich da etwa das bei den Kids unbeliebte, aber anscheinend äußerst wirkungsvolle Konditionstraining aus?

Und auch das soll erwähnt werden: Die Mannschaft ist der Star, keiner tanzt aus der Reihe oder hebt ab, jeder kämpft für jeden und alle bekommen so ihre Chance. So konnten im letzen Spiel gegen Chemie Adlershof alle Feldspieler (insgesamt neun!) mindestens ein Tor zum Erfolg beisteuern (zum Teil nach kleineren Rotationen). Auch Torhüter Erik konnte sich schon einige Mal beweisen und wird bei den nächsten Spielen sicher weitere Gelegenheiten bekommen. Denn eines ist klar: Natürlich kann es so weitergehen, aber uns erwarten sicher noch echte Prüfsteine. Dennoch: Künftig wird es wohl am Ende eines jeden Spieles heißen: „Wir bedanken uns beim Schiedsrichter und der gegnerischen Mannschaft mit einem vierzehnfachen Friedrichshagener SV!“

(Christoph Molter)