Demnächst

FSV Spielhinweis

Wichtige Ergebnisse

Es ist angerichtet: Das Derby in Köpenick

Wenn am Sonntag in Friedrichshagen unser FSV 1912 auf den Tabellenvierten der vergangenen Saison der 2. Bundesliga trifft, sind die sportlichen Vorzeichen eigentlich klar. Für den einen ist der Abschluss einen toller Bezirksligasaison, für den anderen ist es das erste Testspiel in der Vorbereitung der neuen Saison 2017/2018...

 

Nur noch einmal schlafen, dann steigt dieses Testspiel anlässlich unseres 105. Vereinsjubiläums. Gleichzeitig wird ja auch das 10-jährige Bestehen des heutigen Friedrichshagener Sportvereins 1912 e.V. gefeiert, der im Jahre 2007 aus seinen Vorgängern SG Burgund Friedrichshagen 1912 und Eintracht Friedrichshagen in einer Verschmelzung hervorging.

Im Vorfeld wurden keine Mühen gescheut, um dieses Spiel zu ermöglichen. Diverse Gespräche waren zu führen, um mit dem 1. FC Union diesen namhaften Gast auf unsere Sportanlage zu locken, der ja vor 5 Jahren schon einmal, damals zum 100. Vereinjubiläum, bei uns gastierte und 2012 "knapp" mit 11:1 gewann. Aber auch diverse organisatorische, logistische, finanzielle und personelle Fragen wurden geklärt, damit dieses Event ein voller Erfolg in jeder Hinsicht wird. Seit Wochen sind diverse Mitglieder, Helfer, Familienangehörige und Fans im Einsatz, um die diversen Aufgaben vorzubereiten und umzusetzen. Ein Orga-Team wurde wie immer einberufen und verbringt seit dem mehr Zeit im Verein als zu Hause, der Ticketverkauf inkl. Vorverkauf auf der Bölschestraße und im Verein selbst wurde bestens vorbereitet und läuft prima und auch auf der Sportanlage selbst sieht man schon diverse Veränderungen. Die ganze Anlage am Fürstenwalder Damm erstrahlt durch viele fleißige Hände in neuem Glanz, auf dem gepflegten Rasen könnte inzwischen ein DFB-Pokalfinale ausgetragen werden, für die Versorgung stehen schon diverse Wagen bereit, Kassenhäuschen wurden ebenso wie WCs aufgestellt - eben all das, was für die zu erwartenden Zuschauer benötigt wird, um allen gerecht zu werden. Und letztlich haben wir auch gutes Wetter bestellt, damit wir unser Ziel auf ein schönes Spiel auch mit einem neuen Zuschauerrekord verwirklichen können. Jeder einzelne ist herzlich eingeladen, sich davon zu überzeugen und seinen Favoriten entsprechend anzufeuern, was natürlich besonders für den Heimverein gilt.

Unser Dank geht letztlich nicht nur an unser fleißigen Helferlein, sondern auch an die des 1.FC Union, die uns dabei unterstützten und bei denen wir immer und überall offenen Ohren und unproblematische Hilfe fanden.

Somit steht einem schönen, traditionsreichen Testspiel in einem würdigen Rahmen rund um unser Vereinsjubiläum wohl nichts im Wege.