Demnächst

FSV Spielhinweis

Wichtige Ergebnisse

Unsere Minis, unsere Recken, unsere Minirecken

Auch unsere Kleinsten sind sehr aktiv und beehren viele Turniere, sie sind gern gesehen, obwohl sie auch wie aktuell in Rüdersdorf, viel "abräumen".

 

Diesmal wurden sie betreut und geführt von Rainer Wenzel, einer der verdienstvollen Fussballer der "älteren" Zeit und bis vor kurzem noch selbst aktiv. Gut so und wie ich hörte, wird er auch ab nächste Serie ganz aktiv eine Truppe im Nachwuchs übernehmen, vorbildlich und da kann sich mancher sehr viel Jüngere eine dicke Scheibe abschneiden. Gerade diese so jungen und bei uns wegen der Mundpropaganda so zahlreichen Fussballer brauchen diese Unterstützung, Patenschaften, sie Betreuende und sich um sie Kümmernde.

Nun aber original und ungekürzt und also typisch authentisch der Turnierbericht vom "Mini-Reckentrainer" W. Wendt (ME)

 

Einmaliges Erlebnis

 

Keine Niederlage für unser Team, kein Gegentor. In Rüdersdorf hat die Truppe Stärke bewiesen.
Alle zogen mit, jeder kämpfte. Basti als Käpt'n und letzter Mann tadellos.
Unsere Mannschaft war sich der Schwere dieser Aufgabe bewusst. Sehr gut Eingestellt vom Trainer Rainer Wenzel nahm jeder in der Mannschaft seine Aufgabe ernst. Die Spiele waren von fast allen Teams bis zuletzt verbissen und sehr umkämpft. Mit Ruben, Leandro, Tim und Taavi hatten wir einige Spieler diesmal nicht mit dabei. Jannes, Fabian, Marlon, und Elias sprangen ein und schlugen sich prächtig. Ich sah zum Beispiel ein tolles Freistoß - Hammer - Tor von Georg Lehrkamp. Irre !!! Sonst waren wir mit dem Tore - schießen nicht so gut drauf. Außer wie immer „ Niklas Wenzel „ er macht ja seine Tore wie er will ! Klasse Niklas, nicht nur dem Opa gefällt das ! Diesmal war er vier mal erfolgreich. Irgendwie war er heute etwas anders, nicht so draufgängerisch wie sonst. Trotzdem aber treffsicher.
Er und Sebastian Scholz in der Abwehr waren heute unsere Besten. Nichts gegen unsere anderen Recken,sie kämpften alle gemeinsam, doch die Beiden ragten noch etwas heraus.
Den Rest, wenn es dann doch mal brenzlig wurde, erledigte unser Julius im Tor recht souverän.
Nur seine Abstöße sind leider immer noch eine kleien "Katastrophe". Trotzdem, ein Turnier ohne Gegentor zu überstehen, erlebt man auch nicht jeden Tag. Heute war aber so ein Tag.
Die 2008er Minis errangen bei einem Torverhältnis von 5 : 0 Toren und mit 12 Punkten den verdienten 1. Platz in Rüdersdorf.
Unsere Turnierpartner :
JFC Märkische Löwen, FC RW Neuenhagen, SV Germania Schöneiche, BW Petershagen/Eggersdorf, FV Erkner, MSV Rüdersdorf.

 

Die Recken-Ergebnisse:

FSV 1912 - RW Neuenhagen 0 : 0,  FSV 1912 - Petershagen 1 : 0, FSV 1912 - Märkische Löwen 2 : 0,

FSV 1912 - FV Erkner 0 : 0,  FSV 1912 - Rüdersdorf 2 : 0 und FSV 1912 - Schöneiche 0 : 0.


Für unseren Verein rackerten:


Julius Kühn, Sebastian Scholz, Marlon Zogbaum, Jannes Meene, Georg Lehrkamp, Paul Heinrich, Elias Glaß, Niklas Wenzel und Fabian Eichbaum

 

ein stolzgeschwellter Mini-Reckentrainer W. Wendt