Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Siegesserie auch in der Landesliga fortgesetzt

Siegesserie auch in der Landesliga fortgesetzt 6 Jahre 5 Monate her #325

  • Manuel
  • Manuels Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 30
  • Karma: 0
1. Spieltag, Sportanlage Friedrichshagen, 13.09.2014 um 12:00Uhr


Friedrichshagener SV - SV Buchholz 3:0 (0:0)
Tore: Benni, Steven, Leon


Für den FSV liefen auf: Philipp P. Marco, Lars, Odin, Karl, Jefta, Philipp, Felix, Dustin B., Bennjamin, Steven


Reserve: Rudi, Joshua, Max, Leon, Nico Schmitz, Schölli



Da sind wir endlich, das lange warten hat ein Ende, der Lohn der letzten Saison wird nun endlich ausgezahlt. Die Vorbereitung lief bei uns etwas schleppend, so konnten wir gegen Eintracht Mahlsdorf (6:0), BSV Hürtükel (1:6) nicht gerade überzeugen. Gegen den SV Woltersdorf konnte allerdings ein Sieg (6:3) verbucht werden. Wie dem auch sei, Vorbereitung ist Vorbereitung.

Zum Punkteauftakt bekamen wir es mit einen Mitaufsteiger zu tun, in dieser sonst sehr sehr schweren Liga ein Team auf Augenhöhe? gleich zu Beginn.

Das Spiel begann etwas Hecktisch auf unserer Seite, die Jungs waren zwar sehr Motiviert, dennoch oftmals zu Nervös und so gelang uns kein wirkliches Übergewicht an Chancen. Der schwache Gegner aus Buchholz fand aber ebenfalls kein Mittel an unsere Abwehr vorbeizukommen. Chancenplus zwar FSV, aber durchaus nicht zwingend. In der Kabine wurde noch einmal das Ziel verdeutlicht und der FSV kam besser aus der Halbzeit, nahm das Spiel an sich und erspielte sich sehr viele Chancen. Erst nach einer Flanke von Außen konnten wir die verdiente Führung erzielen, der Keeper der Gäste rutschte vor dem Ball aus und es war ein leichtes für Benni den Ball über die Linie zu spielen. Danach weitere gute Möglichkeiten die Führung auszubauen, aber teilweise scheiterte man an sich selbst. Buchholz ohne Gefahr. Nach Torwartabschlag war Steven schneller als sein Gegenspieler und überköpfte den rauseilenden Keeper. 2:0 und das Schiff war im sicheren Fahrwasser. Der eingewechselte Leon markierte dann noch mit einem Abstauber nach einer Ecke zum verdienten 3:0.

Dank einer Leistungssteigerung konnte den Gästen der Zahn gezogen werden. Viel Nervösität spielte beim FSV eine Rolle, nicht schon in der ersten Halbzeit die Tore zu umjubeln. Der erste Sieg war wichtig, aber noch lange kein Gradmesser von dem, was uns jetzt noch erwartet. Eine Liga mit vielen verbandsligaerfahrenen Spieler und namhaften Vereinen wird uns mehr als alles abverlangen. Bei momentan 4 absteigenden Teams heißt es für uns den Arsch aufreißen und bis zum letzten Schlußpfiff gegen den Abstieg kämpfen. Die Stimmung in der Mannschaft könnte besser nicht sein, die Jungs haben richtig Bock auf die Saison und werden diese vernünftig durchspielen.

Wir ziehen durch die Ligen und den Clubs dieser Stadt.

Wir sind der FSV!!!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: Svenno, FSVEngel
Ladezeit der Seite: 0.194 Sekunden
Powered by Kunena Forum