Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Wo geht die Reise hin FSV A Jugend?

Wo geht die Reise hin FSV A Jugend? 6 Jahre 9 Monate her #220

  • Manuel
  • Manuels Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 30
  • Karma: 0
Irgendein Spieltag, Sonntag 18.5 um 15:45Uhr in Lankwitz


Wacker Lankwitz - Friedrichshagener SV 0:2 (0:2)
Tore: Benni, Jakob


Für den FSV liefen auf: Philipp P., Marco, Karl, Odin, Lars, Benni, Jefta, Fatih, Philipp S., Christopher, Maxi

Reserve: Rudi, Felix, Jakob, Georg, Dustin


Was für eine Saison, im Schnitt alle 3 Wochen ein Spiel, entweder ziehen Truppen zurück, kommen einfach nicht oder es sind Ferien. Schade das es sowas in der A Jugend gibt. Was solls, schon am letzten Mittwoch bereiteten wir uns auf den Ligaendspurt vor, in einem Testspiel gegen unsere 3.Männer (2:2) probierten wir in den Spielalltag zurückzukehren. Wacker Lankwitz stand als Gegner fest und wir wussten im Vorfeld, dass wir nicht zum Kindergeburtstag fahren. In den ersten Minuten machten die Hausherren etwas Druck, ohne sich aber einer echten Chance zu erspielen. Danach wurde der FSV stärker und dominierte nun die Partie, ein Freistoss konnte der Keeper der Heimmannschaft noch knapp parrieren, aber einen Fernschuss von Benni war er nicht gewachsen. Die Führung war verdient und zum richtigen Zeitpunkt. Danach weiter Druck durch den FSV. Eine versuchte Direktabnahme von Jefta landete beim eingewechselten Jakob der den Ball dann irgendwie über die Linie spielte. Mit dieser Führung ging es auch in zum Pausentee.

Nochmal auf den Nacken geklatscht und zur Vorsicht aufgerufen bestritten wir den zweiten Durchgang weiterhin ohne Probleme. Lankwitz verteidigte, spielte lange Bälle nach vorne, blieb aber sehr Harmlos. Der FSV erspielte sich ohne Ende Chancen, allesamt aber blieben ungenutzt, teils auch unvermögen. Da kräht aber kein Hahn, denn der 2:0 Sieg war absolut verdient und Sicher. Der Gegner kam in der Gesamten Spieltzeit zu zwei Chancen, die als Fernschuss abzustempeln waren. Im zweiten Durchgang taten wir unterm Strich nur das Nötigste.

Die Hausherren besitzen durchaus an Qualität, verfügen über klasse Einzelspieler, gesamt aber sind sie keine Mannschaft, kein echtes Team. Desweiteren scheitert es auch an Disziplin, 4 gelbe Karten plus 2 Zeitstrafen sprechen dafür. Kompliment an den FSV das sie sich von keiner Aktion anstecken ließen und einfach nur ihren Schuh abgespielt haben.

Dieser Sieg öffnete uns eine Tür zum möglichen Aufstieg. Die letzten 3 Spiele aber sind durchaus sehr schwer. Schon am Samstag um 11:15Uhr kommt der frischgebackene Aufsteiger aus Wartenberg und will mit einem Sieg bei uns den Staffelsieg krönen. Zwei Wochen später kommt der Verfolger Blau Gelb in die FSV Arena, auch wenn dort nur noch theoretische Chancen zum Aufstieg sind, wären sie doch böde, uns den Sieg zu schenken und am letzten Spieltag reisen wir nach Grünau, dass Hinspiel knapp gewonnen (2:1) muss man diese Hürde auch erstmal nehmen. Alle drei Spiele sind also verdammt fies. Auf der Lauer liegt uns dann auch noch Bero Mitte, die sich bei Misserfolgen von uns bedanken und den Platz an der Sonne einnehmen. Wir haben es also selbst in der Hand, diese kleine Sensation zu schaffen. Packen wir es an.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: Svenno, FSVEngel
Ladezeit der Seite: 0.207 Sekunden
Powered by Kunena Forum