Turniersieg der E – Jugend in Rüdersdorf

2012-01-08 E-Jugend_t.jpgEinen tollen Jahreseinstand hatten die kleinen E - Burschen am 8. Januar in Rüdersdorf beim namhaft besetzten Turnier. Am Ende triumphierten die roten Teufel vom Müggelsee souverän und ohne Punktverlust, Herzlichen Glückwunsch!

Heute am 8. Januar2012 folgte die E-Jugend einer Einladung zum Eichstädt-Cup nach Rüdersdorf.
Früh (09:00 Uhr) begann der Spaß bei den Nachbarn.
6 Mannschaften Jeder gegen Jeden, ein Modus der meinen Hitzköpfen schon immer gut zu Gesicht stand.(keine Halbfinale, 7-Meter- Schießen usw?) Wir gleich das 1.Spiel, Gegner die für uns die unbekannten Märkische Löwen 09. Doch wer die Raubtiere zähmen konnte, war schnell klar, die Teufel aus Friedrichshagen. Wir mit Rouven und Lukas defensiv und im Angriff das Bruderpaar Julien und Jan-Luc. Der FSV macht von Beginn an Druck doch noch will der Ball nicht rein. Nach etwa 5 min kommen die Löwen zu ihrer 1 .Möglichkeit und Nutzen sie zum 0:1.Davon nicht beeindruckt drehen wir noch mehr auf. Jonny nach sauberen Zuspiel von Bruderherz Julienmacht das 1:1. 2 Minuten später wird er wieder genial von Julien bedient und macht das 2:1.
Nächster Gegner der Hellersdorfer FC. Gleiches Bild , wir kombinieren und spielen miteinander. Die technisch und spielstarke Abwehr , Rouven + Lukas lassen hinten nichts zu und setzen die Künstler im Sturm dann in Szene. Diesmal darf endlich auch unser Julien das Netz zum 1:0 zappeln lassen.
Nun kam der Hausherr und Vorjahres-Sieger an die Reihe , der MSV 19 Rüdersdorf. Nach 1 Minute war auch hier klar wer der Herr im Hause ist. Julien spielt mit der Abwehr PING-PONG , bis der Bruderkopf (etwa 15 cm kleiner wie die Gegner) gefunden ist. Der verwandelt zum Erstaunen aller im Saal direkt.1:0 für den FSV. Dann das schnelle 2:0durch wen wohl? Jonny? und kommt dann mit einem breiten Grinsen zu mir auf die Bank. Unser Joshua ersetzt ihn gut und zeigt auch gleich dass er mit dem starken Auftreten seines Teams am heutigen Tage mithalten kann. Leon und Janis in der Abwehr sorgen für einen mühelosen Sieg.
4. Spiel dann gegen die SG Oberbarnim (Lichterfelde). Henri im Tor nicht oft geprüft aber wenn dann immer ein sicherer Rückhalt. Das gibt den Vorderleuten Sicherheit. Sein genauer Abwurf findet Julien`s Kopf, der verlängert auf Jonny -1:0 für den FSV. Ich wechsle komplett durch, nur Julien macht weiter. Ein Fernschuss wird von uns abgefälscht und landet hinter Henri im Netz 1:1. Doch heute kann uns nichts erschüttern, Julien1 Minute später mit Fernschuss zum 2:1.
Der Turniersieg war uns nicht mehr zu nehmen. Doch dass wussten nur die Eltern + Ich. Wir durften ja noch mal ran gegen den FV Erkner. Jetzt drehten unsere Jungs noch mal so richtig auf. Schnell Das 1:0 durch Jonny und weil`s soschön war zum 2:0 noch mal mit dem Kopf. Dann durfte Julien noch mal zum 3:0treffen. Joshua zur unserer Freude traf zum 4:0. Und den verdienten Schluss-Punkt Jonny zum 5:0
Endstand: FSV 1912 E – Jugend Turnier-Sieg mit 5 Siegen aus 5 Spielen und 15 Punkten und 12 : 2 Toren
2.Platz: JFC Märkische Löwen , 3.Platz: Hellersdorfer FC , 4.Platz: FV Erkner1920, 5.Platz: MSV 19 Rüdersdorf , 6.Platz SG Oberbarnim
Bester Torschütze wurde Jean-Luc Werba mit 8 Toren
Für mich bester Spieler des Turniers Julien Werba
Für den FSV spielten: Henri, Leon, Janis, Rouven, Lukas, Joshua (1), Julien (3), Jonny (8)
Fazit: In dieser Saison treffen wir sehr oft aus ältere und größere Gegner .
Doch handelnd nach dem Grundsatz der FSV - Nachwuchs - Schmiede:(Teamgeist , Technik ,Taktik und Spaß am Fußball- EINER FÜR ALLE ! ALLE FÜR EINEN !) bringen wir so manchen Mitbewerber um das runde Leder zum Erstaunen, aber auch Verzweifeln.

Ein ganz stolzer Trainer der E-Jugend des FSV 1912
Volker Schalli

E-Jugend