D-Mädchen

 

nach dem letztjährigen doch überraschenden Aufstieg in die Verbandsliga Berlin, der wegen Abgänge von 5 Leistungsspielerinnen nicht wahrgenommen werden konnte, steht dieses Jahr eine andere Aufgabe an.  Der verbliebene Jahrgang 2005 muss sich mit den wenigen "Hochrückern" des Jg. 2006 und einigen talentieren Mädchen Jg. 2007/08 zu einem team zusammen finden. Keine leichte Aufgabe für ÜL Frank Naumann und Helferin Ronja Hoernle, diese ca. 14 Mädchen permanent zu motivieren und auch die schweren Punktspiele abzusichern. In der Qualifikationsrunde bis Weihnachten 2017 wird sich erweisen, in welcher Landesligastaffel mädchen sich dann einreihen kann.

 

Pokal 2017/18:

Sonnabend, 9.9.17:  SFC Stern 1900 - FSV 1912 0 : 3 (0:3), überraschender Sieg

 

Runde 2, 10.10.17: FC Internationale - FSV 1912, bei sehr starken Inter-Mädels erwartungsgemäß deutliche Niederlage, ausgeschieden

Untenstehend die D-Mädchen vom September 2017:

D-Jugend Maedchen

hinten v.l.n.r.: Co-Trainerin Ronja H., Kristin, Nia, Junis, Nele, Emilia, Hedwig, Luise, Lana, Hanna, Trainer Frank Naumann
vorn v. l. n. r.: Tia, Frida, Lara, Anna, Viviane, Annafried, Dina-Marlen
es fehlen: Nourhan