1.A-Jugend: Auftaktsieg in Spandau

1A2007_xs.jpg Beim 1. Punktspiel der 1.A-Jugend schlug sich die Mannschaft hervorragend beim Spandauer SC Teutonia. Man siegte am Ende verdient mit 4:2 nach Toren durch Zeise(2), Polifke und Branco.


Von Beginn an tonangebend hatte die Mannschaft zahlreiche gute Chancen, lag aber dennoch nach 16 Minuten in Rückstand. Postwendend erzielte aber Benjamin Zeise glücklich den Ausgleich. Mit diesem Stand ging es in die Pause. Schon in der 1. Halbzeit verteilte der gut agierende Schiedsrichter zahlreiche gelbe Karten, was den Spielverlauf in der 2. Halbzeit noch entscheidend beeinflussen sollte.
In der 55. Minute traf wieder Benjamin Zeise nach guter Vorarbeit von Patrick Seiferth zur 2:1-Führung für den FSV. Ab der 60. Minute war der Schiedsrichter der Meinung, dass eindeutig zu viele Spieler auf dem Platz waren. Mehrere Gelb-Rote Karten wurden verteilt, die meisten allerdings berechtigt. Patrick Seiferth blieb auf unserer Seite zum Glück der Einzige, der Gegner spielte aber ab dann in Unterzahl.
Nach wie vor war der FSV tonangebend, führte jedoch nur mit einem Treffer. Kurz vor Schluss dann die Erlösung: Benedict Polifke traf per Kopf nach gutem Einsatz von Christoph Meyer zum 3:1. Anschließend wurden noch 6 Minuten nachgespielt, in denen noch jeweils ein Tor auf beiden Seiten fiel: Erst das 4:1 durch Rui Branco, zuletzt der Anschlusstreffer der Spandauer zum 4:2-Endstand.

Fazit: Ganz großes Kino vom FSV, starker Einsatz von allen 13 Spielern und somit auch ein verdienter Sieg.

1A2007_s.jpg