Wir trauern um Paul Richter!

 

PaulRichter.jpg

Wir trauern um 

 

Paul Richter 

 

Er ist im Alter von 92 Jahren nach schwerer Krankheit am 17.05.2022 für immer von uns gegangen.

 

Mit unserem "Paule" verlieren wir einen hochgeschätzen und verdienstvollen Sportkameraden, der 70 Jahre dem Friedrichshagener Fußballsport verbunden war. Als er am 01.02.1952 in die SG Friedrichshagen eintrat, konnte noch niemand erahnen welch Vermächtnis er uns nun hinterlassen wird.

 

Ob als Geschäftsführer, Schriftführer, Kassen- und Zeugwart, Protokollführer, Schaukastenverantwortlicher auf der Bölschestraße, Spielankündigungsausschreiber (jahrzehntelang mit Schreibmaschine), Eintrittskassierer im Holzhäuschen Werlseestraße, Sitzreihenpfleger der Tribüne, Grillmeister oder Sponsor!

 

Wir erinnern uns gerne zurück an seine Goldene Hochzeit im Dezember 1999 in unserem Vereinsheim oder an das 1.FSV-Skatturnier nach der Fusion, welches Paule organisierte.

 

Er war nie bekannt für große Auftritte, stets bescheiden im Hintergrund, immer vor Ort und mit guter Laune machte er unseren FSV zu dem Verein, den wir jetzt kennen.

 

In den letzten Jahren ist es leider ruhiger um ihn geworden. Schwere Krankheiten forderten zuletzt den Umzug ins Hospiz, wo er nun leider verstarb. Stets an seiner Seite war seine Familie, der wir besonders unser Mitgefühl aussprechen möchten.

 

Wir haben mit Paul Richter einen einzigartigen Sportkameraden verloren, den wir in ewiger Erinnerung behalten und sein Andenken stets bewahren und ehren werden. Dazu werden wir uns erkenntlich zeigen!

 

Mach's gut und grüß uns lieb Epe, Schlie, Norbert und Rudibert da oben! 

 

Herzlichst, dein FSV 1912.