70 Jahre im Verein - Paul Richter feiert besonders Jubiläum

Heute feiert unser „Paule“ ein außergewöhnliches Jubiläum:

Als er am 01.02.1952 seinen Vereinseintritt in die SG Friedrichshagen unterschrieb, konnte noch niemand wissen, welche Bedeutung er für den Friedrichshagener Fußballsport erlangen sollte.Erst heute können wir alle ermessen, was er alles war und für uns tat. Geschäftsführer, Schriftführer, Kassen- und Schatzwart, Ball- und Zeugwart, Protokollführer, das sind nur einige der „offiziellen“ Funktionen, die er seit nun 7 Jahrzehnte ehrenamtlich ausfüllte...

Die Liste der Übrigen ist weit länger: Schaukastenverantwortlicher, wöchentlicher BFV-Halensee- Fahrer, Spielankündigungsschreiber (mit Schreibmaschine jahrzehntelang ), Spielansetzungsverteiler, begnadeter Grillmeister, Eintrittskassierer (stationär im Holzkassenhäuschen Eingang Werlseestrasse und mobil auf dem Platz), Rasenplatzbauer, Sitzreihenpfleger und Ballwiederbeschaffer und, und, und...

Das immer bescheiden, sich immer im Hintergrund haltend, ruhig, immer guter Laune, humorvoll, immer präsent, hoch verlässlich, in seiner Büroarbeit akribisch und genau. Und das nun seit siebzig Jahren!

70 Jahre „verheiratet“ sein nennt man „Gnadenhochzeit“ welche Zeitspanne! Er ist eben auch ein besonderer Mensch, nicht nur für seine Familie, auch für uns im Verein. Wir FSV-ler verdanken ihm so viel, geehrt und gewürdigt wurde er zu Recht auch von Verbänden und Organisationen.

 

Paul, wir wünschen Dir und Deiner Familie einen glücklichen Jubiläumstag.

Sehr hoch sollst du leben, und ein Prost auf dein Wohl!

Wir alle vom FSV 1912 e. V.