Corona - Leid auch für den FSV 1912 e. V.

In Kürze die wesentlichsten Auswirkungen des Lockdowns ab 2. November 2020 für unsere Abteilungen

Lockdown schlägt auch bei uns (fast) voll durch, nur bei den kleinen Fußballern gibt es eine Ausnahme, da sie in der frischen Novemberluft agieren...

Gymnastinnen, Volleyballer/innen und alle (auch die jüngeren !!) Handballerinnen sind ausgesperrt, beim Handball wurden sogar alle angesetzten Spiele des aktuellen Wochenendes abgesetzt..

Im Fußballbereich sind alle blockiert in Spiel und im Training die Älteren ab 12 Jahre.

Minis, F / E / D-Jugend dürfen in 10er Gruppen plus einem Trainer trainieren pro Viertelfeld.

Es besteht strikte Anwesenheitsdokumentationspflicht. AHA-Regel bleibt natürlich, auch das bekannte Schutzverhalten im Gebäude. Zuschauer sind nicht erlaubt.

 

Bestimmt werden noch konkrete Vorgaben seitens des Sportamtes gemacht, bitte sich innerhalb der Abteilungen erkundigen.

Alles ist terminiert bis 30. November, danach war für die meisten Aktiven in Fuß- und Handball sowieso Spielruhe angesetzt. Die Probleme im regulären Spielbetrieb der aktuellen Serie kann sich nach den Erfahrungen des Frühjahrs folglich jeder selbst ausmalen... 

Sportlich tatenlos müssen alle Zwangsverbannten nun zuschauen, ob und wie sich das Geschehen entwickelt, den Frust darf man im Individualtraining abbauen.

 

ME