Saison mit sofortiger Wirkung beendet

Der nächste große Berliner Verband zieht die Reißleine und muss vor dem Virus kapitulieren, auch wir sind betroffen....

 

Nach längerem Zögern, aber mit „Vorankündigung“ beendet nun auch der Berliner Handball-Verband (HVB) die aktuelle Serie 2019/2020, nachdem zuvor schon die oberen und obersten Klassen im DHB abgesetzt wurden. Die Landesverbände ziehen nun nach.

Die Wertungen erfolgen innerhalb der gespielten Meisterschaften, Pokalwettbewerbe werden annulliert. Durch die Anzahl ungleicher Spiele und wegen Vermeidung von Ungerechtigkeiten erfolgt die Anwendung der Quotientenregel.

Es gibt keine Absteiger (das betrifft den FSV 1912 nicht) aber die gemäß Abbruchzeitpunkt aufstiegsberechtigten teams sind auch die realen Aufsteiger (davon profitieren wir bei den Frauen).

 

Damit ergeben sich folgende „amtliche“ Abschlussstände für unsere 8 Mannschaften des FSV 1912 e. V. der Serie 2019/2020:

Frauen I: 5. Platz Kreisliga,
Frauen II: ungeschlagener Aufsteiger in die Bezirksliga,
weibliche Jugend A: 4. Platz Verbandsliga Berlin (aber leider Final Four durch den Abbruch verpasst...)
weibliche Jugend B1: 6. Platz Verbandsliga Berlin,
weibliche Jugend B2: sportlich ungeschlagen Sieger der eingleisigen Landesliga,
weibliche Jugend C: ungeschlagener Sieger der eingleisigen Landesliga,
weibliche Jugend D1: 5. Platz Landesliga (quotientengleich mit Platz 3-6),
weibliche Jugend D2: 2. Platz Stadtliga, (punktgleich mit Sieger TSC IV)

 

Für die Folgeserie 2020/2021 (Beginn noch offen) gibt es keine Qualifkationsspiele bzw. Turniere im Nachwuchsbereich. Die Eingruppierung in die jeweiligen Leistungsklassen erfolgt hier gemäß der Punktewertung, die über bestimmte Jahre die Platzierungen gewichtet.

Nach dem derzeitigen Stand und unter Vorbehalt werden wir also wie folgt vertreten sein:
Frauen I als Aufsteiger in der Bezirksliga, Frauen II Kreisliga, weibliche Jugend A und B in der Verbandsliga Berlin, weibliche Jugend C1 und D1 in der Landesliga, weibliche Jugend D2 Stadtliga.

 

Resümee:

Trotz Serienabbruch eine ausgezeichnete Saison unserer Frauen und Mädchen. 1x Aufstieg, 2x Sieger der Landesliga, 3x sportlich ungeschlagen in allen Meisterschaftsspielen (siehe oben !), sehr gutes Abschneiden im Berliner Pokal und stetiger Mitgliederzuwachs.
Der Berliner würde sagen: „da kannste nich meckern..“ (was so ziemlich Ausdruck höchsten Lobes ist...).

 

Wir freuen uns auf die nächste Serie, sie kommt !
Und schauen nun mal, wie aktuell trainiert werden kann (derzeit ja nur individuell, ohne Gruppenbildung...). Verbunden mit der Hoffnung bei den Handballerinnen, dass dies wenigstens nach den Sommerferien „halbwegs normal“ im Sinne einer vernünftigen Saison-Vorbereitung stattfinden kann.

ME