A-Jugend vergibt vorerst 3. Platz

Nach dem vorwöchentlichen schönen Erfolg waren wir Tabellendritter, die Niederlage in Weissensee läßt uns wieder auf Platz 4 rutschen...

 

SV Blau-Gelb - Friedrichshagener SV 2:1 (2:0)

Friedrichshagener SV mit: Wernecke– Eberle, Gruner, Weese, Albowski – Schraepler, Frede – Möwius, Steglich, Papior – Crahe

Wechselspieler: Puttkammer

 

Ganz an den Anfang stellen wir ein großes Dankeschön an unsere Spielermütter, die uns heute nach Weißensee begleiteten, während die Männer im Stadion an der Alten Försterei weilten. Großes Kompliment auch an die Mannschaft. Die meisten hatten Tickets für das Match zwischen Union und Magdeburg und entschieden sich dennoch, mit zum Auswärtsspiel nach Weißensee zu fahren.

 

Leider mussten wir mit leeren Händen die Heimreise antreten. Die erste Halbzeit ging völlig in die Binsen. Es fehlte die geistige und körperliche Frische, dazu nur ein Wechsler bei recht warmen Temperaturen. Aber in allererster Linie müssen wir uns an die eigene Nase zu fassen. Das war insgesamt einfach zu wenig und reicht in der Landesliga nicht, egal gegen welchen Gegner man spielt. So stand es zur Pause 2:0 für die Gastgeber und dieser Rückstand erwies sich als zu schwerer Rucksack.

 

Aber immerhin – die Mannschaft wollte. Leo, Rouven, Maxi und Paule hatten gute Möglichkeiten, zu verkürzen. Das überfällige 2:1 fiel eine Viertelstunde vor Schluss. Paule hatte sich gut in den Strafraum bewegt und konnte nur noch auf Kosten eines Foulspiels gestoppt werden. Der Gefoulte verwandelte selbst und zwar ganz sicher. Die Schlussphase war ein einziges Anrennen, das leider nicht mehr belohnt wurde.

12.05.2019 / WR