Wichtige Ergebnisse

Start in die Handball-Saison für den FSV 1912

Von einem fast gelungenen Start in die Handball-Saison des FSV berichtet Andreas Rubandt...


Bilanz vom Wochenende:

- 4 Siege und 3 Niederlagen, Vier Mannschaften noch ungeschlagen
- Tabellenführung für Verbandsliga weibliche Jugend A und B, Tabellenführung Landesliga weibliche Jugend C
- Ungeschlagen und Platz 2 in der Landesliga mit der Zweiten B-Jugend

Die Spielberichte:

Die weibliche D Jugend am 1. Spieltag noch ohne Erfolg 

Schade es hätte der perfekt Start sein können. Unsere Jüngsten in der weiblichen Jugend D konnten
leider die vielleicht erhofften Siege in ihren Spielen nicht erkämpfen. Unsere D II musste trotz Heimspiel die Reise zum zentralen Spieltag nach Charlottenburg antreten und war dort dem starken
Gegner SG OSF unterlegen. Die Verbandsligamannschaft hatte, die eine Woche zuvor schon bezwungenen, SG Narva Berlin zu Gast. Leider klappte es diesmal im Punktspiel nicht mit dem Sieg.
Ja die Saison wird schwer für die Mädels, aber weiter in jedem Spiel dazu lernen und so wie gestern sich bei den Größeren was abschauen.

Die weibliche A-Jugend Sieg Nr. 2 im zweiten Spiel und Tabellenführung 

Die weibliche A hatte schon am Samstag Ihre Tabellenführung wieder zurück erobert. Wieder unterstützt durch die B-Jugend kam sie zu einem ungefährdeten Auswärtssieg gegen die TSV
Tempelhof-Mariendorf. Es sah so aus, als ob sich die Mädels schon auf den Sonntag vorbereiten, denn in der zweiten Halbzeit fehlte so ein wenig der Druck, damit der Sieg auch in der erwarteten Höhe ausfällt. Aber die Punkte sind am Ende wichtig, Wir lassen uns mal überraschen wie es weiter läuft, bis jetzt gefällt uns die Tabelle super.

Sonntag war nun großer Heimspieltag in der Aßmannstraße. Er begann um 11:00 Uhr mit unserer weiblichen D- Verbandsliga, Spielbericht siehe oben. Die Halle war schon super gefüllt und es sollte auch so weiter gehen.

Die weibliche Jugend B II in der Landesliga ungeschlagen Platz 2 der Landesliga

Der VFL Tegel war zu Gast und es dauerte eine ganze Weile bis sich unsere Mädels auf den Gegner eingestellt hatten. Zwischenzeitlich hatten sie sich sogar einen sicher geglaubten Vorsprung
erarbeitet, der aber zum Ende des Spiels immer mehr schrumpfte. Mit Einsatz und Wille wurde der Sieg gehalten. Mit 22:21 sehr knapp aber die Vorgabe vom Trainer, endlich mal Tegel zu schlagen, wurde erfüllt. Super Mädels!!

Die weibliche Jugend C behauptet Tabellenführung in der Landesliga

Das Spiel unserer weiblichen C- Jugend war nicht weniger aufregend. In der 1. Halbzeit sicher mit 15:7 den Gegner unter Kontrolle gehabt, mussten doch die Köpfe ein weinig frei gemacht werden um nicht den Gegner in der 2. Hälfte wieder stark zu machen. Dann doch sicher gewonnen, auch wenn es wieder an der Seitenlinie einige Nerven gekostet hat. Ein Dank an die Eltern die für Stimmung in der Halle gesorgt haben.

Die weibliche B-Jugend weiterhin Tabellenführer der Verbandsliga

Wir hatten das zwar erwartet, aber die B-Mädels in der Verbandsliga haben es mal so richtig spannend gemacht.
Es war zu Gast die SG OSF, der erwartet schwere Gegner. Und wir hatten Mühe die 1. Halbzeit für uns akzeptabel zu gestalten. Zu hektisch, zu viele Abspielfehler und das Tor vermessen, Latte und Pfosten waren unsere besten Freunde. Halbzeitstand 9:13, zum Glück nur 4 Tore Abstand. Die Stimmung in der Halle verhalten, trotz vieler Unterstützer. Stimmung, jedes Tor wurde gefeiert. Die 2. Halbzeit beginnt dann gleich mit 2 Gegentoren. Was dann folgt ist eine Aufholjagd und der Stand 6 Minuten vor Schluss 18:18. Die Stimmung jetzt super in der Halle, jedes Tor wurde gefeiert. Wir hatten einen super Lauf, der auch nicht durch eine Auszeit des Gegners gestoppt werden konnte. Und die Mädels haben die Nerven, am Ende 21:20. Was für ein Spiel, die Halle steht Kopf. Die Eltern sind happy die Mädels sowieso, und wir Trainer müssen erst einmal Luft holen.

Unsere Frauenmannschaft

Leider war der Schlusspunkt des Tages in unserer Halle durch unsere Frauen nicht so erfolgreich. Der Gegner für unsere dezimierte Frauenmannschaft war die SV Adler Berlin und diese waren wohl dann doch zu stark. Anfangs noch gut mitgehalten, leider dann aber doch den Faden verloren und in Rückstand geraten. Dieser Rckstand konnte dann nicht mehr wett gemacht werden.
Zulauf für unsere Frauenmannschaft tut Not. Es war der 1. Spieltag, da müssen wir mal schauen wie es weiterhin läuft.

Mehr Infos und Bilder auch gern auf unserer Facebook Seite unter:
https://www.facebook.com/Handball-FSV-1912-Berlin-243516052510203/