Wichtige Ergebnisse

FSV II gewinnt bei Spandau II

Zweete schiebt sich auf Platz 3!

FC Spandau II- FSV II – 0:3 (0:1)

 

Die Zweete spielte mit: Dietze – Koniaev Andrei, Pursche, Gockel, Schöllknecht – Leidig, Berger (ab 70.Kaden), Henke, Hamann (ab 81. Arendsee) – Kaden, (ab 23. Woischwill), Häussler

 

Tore: 0:1 Leidig (Elfmeter) 18., 0:2 Woischwill 58., 0:3 Henke 60.

 

Sonntagmorgen, eine Anreise die etwas länger dauert und kurzfristige Ausfälle….. So mussten Schmidtmann, Lütke und dann auch noch Römer kurzfristig passen. Um wenigstens 2 Wechsler zu haben konnte kurzerhand Woischwill doch noch teilhaben und fuhr mit dem Regio dann nach Spandau, um zum Anpfiff auch anwesend zu sein. Nochmals Danke !!

 

Dennoch wollte man dort weiter machen, wo man zuletzt aufhörte. Das Spiel erst mal mehr oder weniger auf beiden Seiten Hektisch, wenig Räume und somit viele Ballverluste. Die Gastgeber nur mit einer Spitze und die Angriffsbemühungen zunächst auf Konter beschränkt. Dank der Sattelfesten Abwehr stand aber hier keine Gefahr an. Die ersten Möglichkeiten für den FSV versiebte man in Richtung Himmel. Die zweite Ecke sorgte dann schon für Aufregung. Nach Häusslers Kopfball klärte ein Spandauer mit Hilfe des Arms den Ball auf der Linie. Elfmeter und Glatt Rot! Den Strafstoß verwandelte Leidig trocken und eiskalt und gegen 10 Spandauer sollte jetzt eigentlich Platz sein. So gelang man zwar einige Male noch vor den Kasten, aber der nächste Treffer wollte nicht fallen… noch nicht…

 

Zur 2. Halbzeit erwartete man aggressive Spandauer, die sich hier sicherlich noch nicht aufgeben wollten. So kam es dann auch, allerdings boten sich nun auch Freiräume, die man per Doppelpack durch Woischwill und Henke nutzte. Kurzerhand stand es 3-0 und das Spiel gelaufen. Engagiert spielte der Gastgeber zwar weiter, aber so richtig gefährlich konnte man der Abwehr des FSV nicht werden. Vorne dagegen haperte man etwas mit dem Abschluss, sonst hätte man hier das Ergebnis sicherlich noch höher schrauben können.

 

Auch heute wieder einfach nur ein Lob an alle 13! Besonders nochmals Danke Marv!!

Am nächsten Samstag empfängt man nun den MSV Normannia II, die gerade dem Tabellenführer ein Remis entlockte. Es bleibt spannend in dieser Staffel!