Wichtige Ergebnisse

FSV - die Erste - auf Rasen erfolgreich

Wieder mal sah man die Erste auf Rasen erfolgreich, auch die Zweite konnte gefallen, A-Jugenden mit Problemen, Senioren drucklos, Ü 50 siegreich, Rückblick auf das letzte WE vom 07.-09.12.2007.

FSV, die Erste rätselte vor dem Spiel leicht, kommen sie oder nicht ? Die Wetten standen unentschieden, aber Al Quds kam mit 11 Mann, keiner an der Seite, keiner an der Linie, keine geordnete Abwehr, keine Siegchance, aber es verbreitete auch keiner Stress. Ein Gespann amtierte, unser Team agierte in Hälfte 1 und reagierte weitgehend in HZ 2. Der erste Angriff brachte durch Stade das 1:0, danach allerdings 2 Durchbrüche der Gäste, Sirko konnte, wie noch 2-3 glänzend in HZ 2, klären, bis zur 45. Minute bauten wir den Vorsprung auf 4:0 aus. Alles sah nach einem 8:0 aus, aber der erste Freistoß der Gäste in HZ 2 brachte das 1:4 und unerklärliche Schwimmeinlagen bei uns. Zwar immer noch Chancen gegen eine löchrige Abwehr, aber auch die Gäste waren mehrmals dem 2:4 nahe. Erst in Unterzahl, Andy rutschte einmal zuviel aus, netzten wir noch 2x ein. Haken wir Hälfte 2 ab, 6:1 ist auch okay.

Mit diesem Sieg bewahrte sich unsere Erste die tadellose Heimbilanz: 6 Siege, 2 U, 30:8 Tore, 20 Punkte, die 2 U auf Kunstrasen (!!), ein Fingerzeig? Man überwintert nun auf Platz 4 mit 9 Siegen, 3 U, 3 N, 43:24 Toren, 30 Punkten. Auswärts nicht so gut: 3 Siege, 1 U, 3 N, 13:16 Tore, nur 10 Punkte.

FSV, die Zweite, bot in einem rassigen, tempoharten Spiel den spielerisch leicht besseren Gästen erfolgreich Paroli, P. Stüwe schoss ein wunderschönes Tor, die gesamte Mannschaft kämpfte mit Leidenschaft (auch für ihren am Rand stehenden, nun ehemaligen Trainer B. Kohlt) und versuchte auch immer wieder den gegnerischen Kasten zu bedrohen. Britz kam verdient zum 1:1, aber mir gefiel Spiel, Einstellung und Gegenhalten. Das Ergebnis geht i. O.
Die Bilanzen für die Fans: 5 Siege, 2 U, 8 Niederlagen, 28:36 Tore, 17 Pkt. Heim: 3 S, 2 U, 3 N, 18:12, 11 Pkt, auswärts: 2 S, 5 N, 10:24 Tore, 6 Pkt. Für Leute mit Kurzzeitgedächtnis: Nach Spieltag 5 hatte FSV II bereits 5 der 8 Niederlagen und war Tabellenletzter!

Unsere Alten Zöppe (Ü 32) konnten ihre Minus-Serie nicht beenden, wenigstens hielt man 85 Minuten ein 0:1, dann schenkten sie uns noch 3 ein, Pause notwendig, Knochen reparieren, Bänder fetten, Sehnen straffen und dehnen, Bandscheiben wieder einrenken, und dann mit 2-3 Mann mehr mit Caracho in die 2. HS.

Die Ü 50 um Spielertrainer R. Wenzel, der selber 3x einnetzte, kehrte von Stralau mit einem sicheren 4:0 Sieg heim und beendete damit auch eine durchwachsene Halbserie mit Höhen und Tiefen und auch mit personellen Problemen.

Die A 1 – Jugend hielt Anschluss an die beiden Spitzenreiter, überzeugte aber keineswegs gegen eigentlich harmlose SFC Friedrichshainer, nach 3:0 zur Pause war es aber am Ende mit 3:2 sehr knapp! Zum absoluten Hammer am nächsten Samstag um 13 Uhr gegen GW Neukölln muss sich das gesamte Team mächtig steigern! Und hofft endlich mal auf zahlenmäßige Unterstützung, Leute, Spieler anderer Teams, die Truppe kämpft um den Landesligaaufstieg!! Niemals in den letzten 28 Jahren stand eine A-Jugend in Friedrichshagen leistungsmäßig so hoch!

Mindestens sollten die A 2-Jugendspieler anwesend sein und mächtig Stimmung machen, sie selber kehrten mit missmutiger Stimmung zurück, 0:3 beim SSV Köpenick/Oberspree verloren, nur Hälfte 2 ansprechend, aber wieder konnten gute Gelegenheiten nicht genutzt werden. Ich hatte auf mehr gehofft, es sollte nicht sein. Hier nun Pause, das Nachholespiel bei Kickers 1900 ist noch nicht terminiert.