Wichtige Ergebnisse

Nachwuchs am Samstag, Staffelsieg der F1

Graupel, Hagel und auch Sonne - so auch die Spiele im Nachwuchs am 10.11.07, aber in den Spielen überwog das Sonnige.
Im Mittelpunkt des Samstags stand das Spiel der 1. F-Jugend bei Bau Union. Die kleineren und auch jüngeren Unioner hatten keine Chance, unsere gewannen im Schongang 15 : 0 und sicherten sich zum 2. Mal nacheinander den Staffelsieg in einer F1-Staffel. Glückwunsch an alle !!
Die Bilanz nun 7-0-0, 53:6 Tore, die Torschützen widerspiegeln die Aufstellung, fast alle Eingesetzten schossen auch Tore. Es gibt noch ein Ziel in Serie 1: Das achte Spiel in Folge ohne Niederlage, am 17.11.07, 9. 45 Uhr gegen Blankenburg könnte es klappen......

Ebenso sicher die A1-Jugend gegen allerdings nur 9 kanariengelbe Wittenauer, die die 2. HZ dank Dönerversprechen auch durchhielten und also nicht vorher aufgaben. Wie die häufigen Graupel- und Hagelschauer störten aber auch mich die nicht sehr überzeugend vorgetragenen Angriffe unserer neu in schwarz-weiß gewandeten Mannschaft, nur phasenweise spielte man Fußball, aber es ist auch vom Kopf her schwer, gegen einen unterlegenen Gegner konzentriert zu spielen. Positiv letztlich die neuen Gewänder, das zweistellige Ergebnis von 10:0 (4:0) und keine Ausraster beidseitig.

Am früheren Morgen jubelten die F2- Spatzen, die durch den Trainer-Papa Hujer (vertrat den Magdeburg-erkrankten roemischen Manu) gut eingestellt waren und sicher 5:1 die südlichen Spreenachbarn aus Köpenick/Oberspree nach Hause schickten. Zwar liest sich das Spielprotokoll nun wie das Friedrichshagener Telefonbuch, es wird später aber sicher eine Rarität und irgendwann mal bei ebay verscheuert.......

Auf dem Nebenplatz bemühten sich die E1-Jungen um ein ehrenhaftes Ergebnis gegen die übermächtigen Pankower, das gelang, unsere konnten die Niederlage mit 1:6 (0:4) schön in Grenzen halten und boten dabei sogar eine sehr gute 2. HZ, obwohl mit Pia und Paul II die sogenannte 2. Reihe spielte und wieder Verletzungen wegen Warzen, Mamaheuligkeit, Mimosenhaftigkeit oder purer Ängstlichkeit zu Umstellungen führten.

Von der E2 war leider nichts zu erfahren, weder im DFBnet seitens Karlshorst noch auf der telefonischen Hotline oder per elektronischer Post zu mir gab es irgendwelche Mitteilungen, die Neugierigen sind also zu vertrösten auf die Tabellen am Abend oder ins Forum, irgendwann weiß ich auch die Höhe des Sieges und die Torschützen.........

Graupelig wie das Wetter dagegen das Spiel der D-Jugend auf dem Waldsportplatz in Hirschgarten, noch nie hatten wir gegen unsere Nachbarn verloren, nun boten wir Aufbauhilfe und ergaben uns in ein 2:4. Besonders gruselig HZ 1, 0:3 lagen unsere nach teilweise haarsträubenden Abwehrfehlern hinten, aber auch kämpferisch, von der Einstellung her und vom Läuferischen waren wir meist 2. Sieger. Wenn man dann noch 100 % - Möglichkeiten wie Odin und Nikolai vergibt, hat man auch den Sieg nicht verdient ! 2 – 3 haben in der gezeigten Form in dieser Mannschaft nichts mehr verloren, sie sollten mal in sich gehen und vor allem ihre Einstellung überprüfen.......