Wichtige Ergebnisse

Empfindliche Niederlage der C - Jugend

Empfindliche Niederlage der C-Jugend, am Wochenende war der 1.FC Marzahn bei uns zu Gast. Die Marzahner hatten keine große Mühe, drei Punkte aus Friedrichshagen zu entführen. Wie diese 2:12-Niederlage für die FSV- Jungs aber zustande kam, war erschreckend. Über die gesamte Spielzeit hinweg hatte man den Eindruck, dass der überwiegende Teil der Spieler mit den Gedanken überall war, nur nicht beim Fußballspiel. Dass die Spieler beim Wechsel von der D-Jugend (Kleinfeld) zu der C-Jugend (Großfeld) in der ersten Phase Umstellungsschwierigkeiten bekommen, ist durchaus normal, aber das hat nichts mit der Einstellung des einzelnen Spielers zum Spiel zu tun. Saft- und kraftlos und ohne jegliche Bereitschaft sich quälen zu wollen, hat man sich abschießen lassen. Es sollte langsam mal aus den Köpfen verschwinden, dass körperlich kräftigere Jungs auch die besseren Spieler sein müssen. Man hat den Eindruck, dass wir viel zu viel Angst haben, wenn uns eine Mannschaft mit grösseren Spielern gegenübersteht. Wenn Spiele verloren werden ist das normal. Es gibt nun mal Sieger und Verlierer. Wichtig ist aber, wie man verliert. Wenn man mit fliegenden Fahnen untergeht, und der Gegner besser ist, dann kann man damit leben. Sich ohne jede Gegenwehr aber zu ergeben, sollte so langsam der Vergangenheit angehören, wenn wir am Wochenende wieder Freude beim Fußball spielen haben wollen. Zum Spiel selbst etwas zu schreiben, ist nach so einer Vorstellung kaum möglich, da die Spielberichte kurz und knapp gehalten werden sollten. Nur so viel: In einer desolaten Mannschaft zeigten Henry, Jotam, Max Fuhrmann und Julian noch einigermaßen Normalform. So schlecht, wie ihr euch zur Zeit präsentiert, seid ihr auf keinen Fall. Jeder Einzelne muss so schnell wie möglich sein Selbstvertrauen wiedererlangen. Vielleicht kommt das nächste Spiel gegen den Adlershofer BC genau richtig. G. Ulbricht, 4.11.07