Freizeit: Eintracht siegt im Derby

Im vereinsinternen Derby der Freizeitmannschaften schlug Eintracht Friedrichshagen die Köpenicker Bären klar mit 4:0. Schon zur Halbzeit waren die Fronten geklärt...
... denn da lag die Eintracht schon mit 3:0 vorn - durch Tore von Olaf Bruns, Robert Kopetschke sowie David Groth. Insgesamt waren die Eintrachtler klar überlegen, hatten lediglich beim Stand von 1:0 Glück, da die Bären einen Foulstrafstoß nur an den Pfosten setzten. Viel mehr Chancen ließ aber die Eintracht-Abwehr auch nicht zu. Der Treffer zum 2:0 entstand allerdings einer sehenswerten Kombination mit mehreren Doppelpässen - da war der Bären-Keeper machtlos.
Nach der Halbzeit verflachte die Partie ein wenig, weil jeweils aus der sicheren Abwehr agiert wurde. Eintracht Friedrichshagen lag deutlich in Front und musste nicht mehr, die Bären konnten oder wollten nicht mehr. Wäre allerdings Mario Hartung nicht immer so eigensinnig und würde mal "mit" seinen Mitspielern agieren, hätte vielleicht auch jetzt doch mehr als ein Tor fallen können: Robert Kopetschke traf als einziger im 2. Durchgang zum - auch in dieser Höhe - verdienten Sieg für die Eintracht, die dadurch weiter verlustpunktfreier Tabellenführer bleibt.

Aufstellung:
Zeise, Bretschneider, Knorr, Meyer, Bruns & Bruns, Kopetschke, Groth, Hartung, Nestler, Mielenz